Webinar “eXist-db und XQuery”

Am kommenden Mittwoch und Donnerstag findet per Zoom eine interne Fortbildung zu dem Thema “eXist-db und XQuery” statt. Der Schwerpunkt am Mittwoch wird vor allem im Bereich der nativen XML-Datenbanken liegen. Primär soll erläutert werden, was Datenbanken sind und welchen Mehrwert diese bieten. Hierzu werden verschiedene einschlägige Datenbanken vorgestellt und deren Vor-/Nachteile erläutert. Der Fokus wird aber bei der eXist-db liegen. Im zweiten Teil des Mittwochs erfolgt dann eine kurze Einführung in XQuery sowie XPath.
Der Donnerstag wird dann vollumfänglich dazu genutzt die explizite Verwendung von XQuery anhand eines Beispiels exemplarisch durchzugehen. Hierzu wurde eine authentische Test-App erstellt, um praktisch die Verwendung von XQuery zu üben und nachvollziehen zu können. Der Nachmittag soll der Umsetzung und Beantwortung von speziellen Wünschen der Teilnehmer dienen.

Mittwoch

9:00 – 10:30h Einführung in native XML-Datenbanken
10:30 – 11:00h Pause
11:00 – 12:30h Einführung in XQuery & XPath

Donnerstag

9:00 – 10:30h Exemplarisches Beispiel für die Verwendung von XQuery
10:30 – 11:00h Pause
11:00 – Open End Benutzerspezifische Fragen (Facettierung, Github-Workflow, etc)


Vortragende: Lena Stahn, Stephan Makowski

Kontakt: Stephan.Makowski@uni-wuppertal.de

Das DH-Blog @ BUW

Das Blog „DHBUW“ hat zum Ziel, die Entwicklung und Tätigkeiten des seit Mai 2019 am historischen Seminar der Bergischen Universität Wuppertal [BUW] neu etablierten Lehrstuhls für „Digital Humanities“ zu präsentieren und zu diskutieren. Die Professur ist am Fachbereich Geschichte angesiedelt und setzt Schwerpunkte in den Bereichen Quellenerschließung, Digitale Editionen, Informationsvisualisierung und Digital History. Sie wird unterstützt durch uns, ein engagiertes, breit aufgestelltes und vielseitig interessiertes Lehrstuhlteam, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die DH nicht nur an der BUW, sondern einem breiten Publikum bekannt und schmackhaft zu machen.

Wir beschäftigen uns mit Daten, Datenmodellen, Formaten und Standards in den digitalen Geisteswissenschaften. Auch die Theoriebildung ist ein zentraler Aspekt. Daneben wird die Lehre ein zentrales Thema sein. Durch „Werbung“ für unsere Veranstaltungen in Form von uns selbst verfassten Berichten hoffen wir, Interesse wecken und Hemmungen bei der Beschäftigung mit „digitalen“ Themen beseitigen zu können. Gleichzeitig wollen wir die Studierenden ermutigen, von ihren selbst erarbeiteten Projekten und Ergebnissen, die im Rahmen von Seminaren und praktischen Übungen entstehen, zu berichten. Als Teil des Lehrstuhl-Betriebs sollen sie ein fester Bestandteil des Lehrstuhl-Blogs sein. Mit diesem Konzept möchten wir eine partizipative und interaktive Komponente in unseren Blog integrieren. Darüber hinaus berichten wir von Workshops und Schools, die sich thematisch mit diversen X-Technologien befassen und an deren Ausrichtung die BUW als Institution beteiligt ist. Weitere wichtige Inhalte werden unsere eigenen Forschungsprojekte sein. Dadurch soll das Profil der DH am Standort Wuppertal zum Vorschein kommen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search